Hütter-Truppe Frankfurt nach 1:1 in Köln weiter unbesiegt

Eintracht Frankfurt ist auch nach der 4. Runde der deutschen Fußball-Bundesliga noch unbesiegt. Die Truppe von Trainer Adi Hütter trennte sich am Sonntag auswärts vom zuvor punktlos gewesenen 1. FC Köln mit 1:1. Andre Silva (45.+2) brachte die überlegenen Frankfurter mit einem Elfmeter in Front, Ondrej Duda (52.) sorgte für die Punkteteilung. Bei der Eintracht, die den Sprung auf Rang zwei verpasste, spielten die ÖFB-Teamspieler Martin Hinteregger und Stefan Ilsanker durch.

Hütters Mannschaft ist Vierter, nur zwei Zähler fehlen auf Leader RB Leipzig. Die auf Rang 16 positionierten Kölner warten nun schon seit 14 Partien sowie weiter seit dem 2:1 in Paderborn am 6. März auf einen vollen Erfolg. Florian Kainz fehlte wegen einer Knieverletzung.


Kommentieren


Schlagworte