Spaniens Regierung verhängt landesweiten Gesundheitsnotstand

Angesichts der hohen Corona-Infektionszahlen hat die Regierung in Spanien am Sonntag den landesweiten Gesundheitsnotstand ausgerufen. Regierungschef Pedro Sanchez sagte in einer Fernsehansprache, der Ausnahmezustand werde bis Anfang Mai kommenden Jahres gelten. In den nächsten Monaten gelte in ganz Spanien mit Ausnahme der kanarischen Inseln eine nächtliche Ausgangssperre.


Kommentieren


Schlagworte