Exklusiv

TSD-Bericht bleibt in der Warteschleife

Ob Abschlussbericht zum Untersuchungs-ausschuss zur Flüchtlingsgesellschaft TSD noch heuer im Landtag diskutiert wird, ist fraglich. Es liegt noch kein Bericht vor.

Verfahrensleiter Günther Böhler (l.) – hier mit Toni Mattle – hat den Ausschussmitgliedern noch keine Zusammenfassung vorgelegt.
© Thomas Boehm / TT

Innsbruck – Es verzögert sich von Woche zu Woche, obwohl der Landtags-Untersuchungsausschuss zu den Tiroler Sozialen Diensten (TSD) bereits vor vier Monaten geendet hat. Ursprünglich wurde von Verfahrensleiter Günther Böhler ein zusammenfassender Bericht für Mitte September angekündigt, nach einem Gespräch mit dem Ausschussvorsitzenden und Landtagsvizepräsidenten Toni Mattle (VP) für Anfang Oktober. Jetzt, vier Wochen später, liegt noch immer nichts vor, nächste Woche beginnen bereits die Ausschussberatungen für den November-Landtag.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte