Exklusiv

Josef Geisler positiv getestet: „Niemand ist vor dem Virus gefeit“

ÖVP-Landeshauptmannstellvertreter Geisler hat sich mit den Coronavirus angesteckt, weiß aber nicht, wo er sich infiziert hat.

Josef Geisler ist positiv. Wo er sich angesteckt haben könnte, weiß er allerdings nicht.
© APA (Archiv)

Innsbruck – Das Coronavirus hat jetzt auch die Tiroler Landesregierung erfasst: Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg (VP) ist als enge Kotaktperson von Infizierten in Heimquarantäne, sein Test fiel jedoch negativ aus. Sein Regierungskollege und Landeshauptmannstellvertreter Josef Geisler, ebenfalls ÖVP, wurde hingegen am Montag positiv getestet. Wo er sich angesteckt hat, weiß Geisler aber nicht. „Ich hatte Freitag und Samstag Termine in Osttirol, aber dabei wurde der Sicherheitsabstand überall eingehalten und in den Innenräumen wurden Masken getragen“, sagt der ÖVP-Politiker gegenüber der TT.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte