Exklusiv

90 Zöpfe für Kinderköpfe: Tiroler lassen Haare für den guten Zweck

Schüler der Berufsschule haben mit ihrem Projekt „HairforLife“ 90 Tiroler Haarspender gefunden. Nun werden daraus Perücken, die kranke Kinder kostenlos erhalten.

Frieda und Eva gehören zu den den Spendern.
© ESCM/Stelzhammer

Von Manuel Lutz

Innsbruck – Als Abschlussprojekt haben 36 Schüler der Tiroler Berufsschule für Friseure in Innsbruck zum Haarspenden für den guten Zweck Ende September aufgerufen. Die Anforderung war eine Haarlänge von mindestens 30 Zentimetern in einem gesunden Zustand, um damit Perücken für u. a. krebskranke Kinder knüpfen zu können. „Wir sind sehr blauäugig in das Projekt gegangen. Die Schüler hatten schon Angst, dass sich keiner meldet“, erzählt Lehrerin Sibylle Stelzhammer, die das Projekt mit Klaus Geiswinkler geleitet hat.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte