Grünes Licht für Bebauung: Gewerbegebiet Zirl wächst weiter

Dass sich im neuen Gewerbegebiet „Zirler Wiesen“ einiges bewegt, ist unübersehbar – im Bild das neue Swietelsky-Hauptgebäude.
© Domanig

Zirl – Mit der Erlassung mehrerer Bebauungspläne hat der Zirler Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung grünes Licht für weitere Betriebsansiedelungen im neuen Gewerbegebiet „Zirler Wiesen“ gegeben: Konkret werde die Firma Huber Aufzugstechnik ein Betriebsgebäude für Verwaltung und Produktion errichten, freut sich BM Thomas Öfner, die Firma Seelos Fenster-Türen GmbH realisiere einen Schauraum, „als optisch ansprechenden Eintritt ins Gewerbegebiet“. Dahinter werde künftig die Firma „Fisch Peer“ Fische aufarbeiten bzw. aufziehen und an Händler verkaufen.

„Damit erfolgen nun auch erste Betriebsansiedelungen auf Basis von Baurechtsvergaben durch private Grundeigentümer“, berichtet Öfner. Die gemeindeeigenen Flächen seien inzwischen (bis auf eine kleinere Restfläche) alle verkauft. Der große Neubau der Baufirma Swietelsky sei baulich bereits fertig und werde noch heuer besiedelt. Auch bei der IT-Firma Kufgem sei der Spatenstich erfolgt, das Gebäude solle 2021 bezogen werden. Die Firmen Ploberger und Dürr Dental hätten ebenfalls schon mit den Arbeiten begonnen, weitere würden bald starten bzw. hätten Gründe erworben. Bis Ende 2021 hoffe er in Summe auf mindestens 150 bis 160 neue Arbeitsplätze, bilanziert Öfner, der von einem „positiven Zeichen in der Krisenzeit“ spricht.

Wie Öfner erklärt, baut zudem die Firma Hollu, der Zirler Leitbetrieb, den Standort an der Salzstraße weiter aus. In vier Bauabschnitten sollen Produktions-, Verwaltungs- und Logistikgebäude entstehen. Vordringlich sei die Umsetzung der Logistikhalle, ein Hochregallager sowie ein Service- und Kundencenter würden folgen. Das Bauvolumen betrage ca. 30 Mio. Euro, die Bauzeit rund drei Jahre. (md)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte