Exklusiv

Fall des verschwundenen Adrian Lukas: Anwalt nennt Verdächtigen

In der Strafanzeige steht der Name jenes Mannes, der für das Verschwinden eines Deutschen verantwortlich sein könnte.

Drei Jahre nach dem Verschwinden des deutschen Arbeiters aus St. Anton ist der Fall weiterhin ungeklärt.
© EXPA/JOHANN GRODER

Von Thomas Hörmann

St. Anton –Was geschah mit Adrian Lukas? Drei Jahre nach dem Verschwinden des deutschen Arbeiters aus St. Anton ist der Fall weiterhin ungeklärt. Zumindest offiziell – laut Landeskriminalamt liegen keine konkreten Hinweise zum Schicksal des 35-jährigen Physiotherapeuten aus Görlitz im Osten Deutschlands vor. Ein Bergunfall sei ebenso wenig ausgeschlossen wie ein Verbrechen. Dass der Mann einfach untergetaucht ist, sei ebenfalls möglich.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte