Exklusiv

Sportwetten „to go“ im Lockdown: Wettannahmen am Eingang

Wie Gaststätten sind auch Wettlokale vom zweiten Lockdown betroffen. Mit Wettannahmen am Eingang bleiben einige aber dennoch im Geschäft.

Das Platzieren von Wetten in den Lokalen ist derzeit verboten. Die Wettannahm­e am Eingang ist hingegen erlaub (t.Symbolfoto)
© Caro

Von Thomas Hörmann

Innsbruck – Macchiato to go, Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat to go und jetzt auch Sportwetten to go: Eigentlich müssen nicht nur Gastwirte, sondern auch Wettanbieter ihre Geschäftslokale aufgrund der seit Dienstag geltenden Covid-19-Beschränkungen geschlossen halten. Viele tun das auch, andere nicht. Sie nützen ähnlich wie viel­e Wirt­e eine Marktlücke, um im Geschäft zu bleiben: mit Sportwetten to go.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte