Exklusiv

Ist „Sightseeing“ sehenswert oder doch überflüssig?

Im Urlaub schauen wir uns Sehenswürdigkeiten an, die uns oft eigentlich nicht interessieren. Doch wieso? Zum 75. Geburtstag der Unesco morgen Montag erklärt Tourismusforscher Martin Lohmann, warum wir uns Bauwerke mit Welterbetitel live ansehen wollen.

© iStock

Der Unesco-Welterbetitel wird gerne als Garantie für mehr Besucher verstanden, oft pendeln sich die Zahlen aber schnell wieder ein. Welche Wirkung hat der Titel?

Martin Lohmann: Ich stelle mir die Wirkung vor wie die eines Qualitätssiegels, zum Beispiel für Nachhaltigkeit im Tourismus: hat eine gewisse Aussage, aber für sich alleine kaum Anziehungskraft. Es ist nicht wie ein McDonald’s-Schild, das an der Straße steht und womit sehr viele Menschen etwas verbinden können.

Wer entscheidet denn, was sehenswert ist und was nicht?

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte