Tiroler Ausrufezeichen bei Österreichischen Meisterschaften in Egg

Die Mehrkampf-Entscheidungen der Turn-ÖM in Egg brachten einige Tiroler Glanzlichter. Die Einzelsiege gingen an die Steiermark und Vorarlberg.

Der Wahl-Tiroler Alexander Benda triumphierte in Egg.
© öft labner

Egg – Der Favorit setzte sich durch – und auch wenn Alexander Benda Steirer ist und für den ATV Graz startet, steckte in dessen Mehrkampftriumph auch ein Stück Tirol drin, schließlich trainiert Benda im LZ Tirol. Nach sechs Geräten und drei Siegen (Boden, Sprung, Barren) gewann er mit 78.800 Punkten vor dem waschechten Tiroler Manuel Arnold (ITV/77.100) und dem Oberösterreicher Ricardo Rudy (Wels/76.350). Arnold durfte sich darüber hinaus über die beste Wertung am Reck (13.000) freuen.

ITV-Turner Manuel Arnold wurde starker Zweiter.
© öft labner

In der Teamwertung holte Tirol mit Askhab Matiev, Manuel Arnold, Miguel Böwing, Rasul Astamirov und Daniel Kopeinik Bronze hinter der Steiermark und Oberösterreich. Apropos Matiev. Die 18-jährige ITV-Hoffnung sicherte sich auch den Juniorentitel.

Askhab Matiev dominierte bei den Junioren.
© öft labner

Bei den Damen vergab Tirols Titelverteidigerin Jasmin Mader ihre Goldchancen am Stufenbarren und wurde letztlich Dritte hinter Marlies Männersdorfer und Elisa Hämmerle (beide Vbg.). Im Team jubelte Tirol (Jasmin Mader, Berta Schwaninger, Rosa Schwaninger, Valentina Perlornigg, Annalisa Furegato) über Silber. Und bei den Juniorinnen glänzte Rosa Schwaninger (TV Wattens) als Zweite. (m. i.)

Titelverteidigerin Jasmin Mader musse diesmal mit Mehrkampf-Bronze Vorlieb nehmen.
© öft labner

Kommentieren


Schlagworte