Fünfjähriger Bub auf Schutzweg in Tirol von Pkw angefahren

Ein fünfjähriger Bub ist Mittwochabend in Bruck am Ziller (Bezirk Schwaz) auf einem Schutzweg von einem Pkw angefahren und rund vier Meter auf den Gehsteig geschleudert worden. Der Bub, der in Begleitung seiner Mutter war, wurde vom Wagen des 71-jährigen Lenkers mit der rechten Seite erfasst. Nach einer notärztlichen Versorgung kam der Fünfjährige verletzt in die Innsbrucker Klinik, berichtete die Polizei.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte