Tabellenführer Schwaz ist bereit für den „Neustart“ in der Liga

© gepa

Von Benjamin Kiechl

Schwaz –Es ist alles angerichtet in der Osthalle. Nach der Länderspielpause startet die spusu-Liga in die Rückrunde und Sparkasse Schwaz Handball Tirol empfängt heute (18.30 Uhr, live laola1.at) im Topduell den UHK Krems. Der Tabellenführer muss aufgrund des Lockdowns aufs Publikum verzichten. Personelle Probleme sorgen für Sorgenfältchen auf der Stirn von Coach Frank Bergemann, der sich aber optimistisch gibt, dass der ein oder andere Spieler doch noch rechtzeitig fit wird.

spusu-Liga, 10. Spieltag

  • Freitag: Schwaz – Krems 18.30 Uhr/laola1.at
  • Samstag: Hard – Westwien 18 Uhr, Bärnbach/K. – Ferlach 19 Uhr, HSG Graz – Bregenz 19.30 Uhr, Fivers – Linz 20 Uhr

Der Rückrundenauftakt ist quasi eine Art Neustart: „Wir müssen das Ganze wieder so angehen wie zu Saisonbeginn. Wir hatten viele knappe Spiele, haben mit geschlossen starken Mannschaftsleistungen überzeugt“, hofft Bergemann, dass der Erfolgslauf weitergeht. Die Adler haben in neun Spielen nur einen einzigen Punkt abgegeben.

Der Gegner aus Niederösterreich sei nun „deutlich stärker als noch zum Saisonauftakt“, warnt der Trainer. Das erste Duell gewannen die Tiroler 24:19 und starteten damit ihren sensationellen Lauf.

Bei medalp Innsbruck indes steht derzeit alles still. Das Heimspiel gegen Ferrara (Serie A2) am Sonntag muss aufgrund von Corona-Auflagen verschoben werden.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte