Exklusiv

In Mils schießen bald schon die Pilze aus dem Boden

Bis Spätherbst 2021 entsteht in Mils die neue Firmenzentrale der „Tiroler Bio Pilze“. Im Vorfeld hatte das Projekt für heftige Aufregung gesorgt.

Expansion: Bis zu 35 Tonnen Biopilze möchten Firmengründerin Cornelia Plank und ihr Team künftig pro Woche produzieren.
© Domanig

Von Michael Domanig

Mils, Thaur – „Nach einem anfangs steinigen Weg sind wir jetzt voll Vorfreude, in Mils ein starkes Fundament und eine neue Heimat für unseren Betrieb zu schaffen“, sagt die Unternehmerin Cornelia Plank. Die „Myzelia Produktions- und Vertriebs GmbH“, bekannt für ihre „Tiroler Bio Pilze“, baut damit die Herstellung regionaler Bio-Champignons und Edelpilze kräftig aus. Auf einem 6000-m2-Areal an der Milser Dorfstraße entsteht eine neue Zentrale. Der Baubescheid ist rechtskräftig, erste Aushubarbeiten laufen bereits.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte