Exklusiv

BioNTech-Mitgründer Huber: „Das verleiht einem schon Flügel“

Christoph Huber gehört zum Gründer-Trio von BioNTech. Jener Mainzer Firma, auf deren Corona-Impfstoff nun weltweit Hoffnungen ruhen. So richtig daheim ist der vielfach ausgezeichnete Forscher aber in Tirol.

Der SARS-CoV-2-Impfstoff des Mainzer Unternehmens BioNTech und des US-Pharmariesen Pfizer könnte als erster auf den Markt kommen.
© www.imago-images.de

Wie fühlt es sich an, am ersten Corona-Impfstoff beteiligt zu sein, der verfügbar sein dürfte?

Christoph Huber: Das verleiht einem Flügel. Das Herz wird leichter.

Sie engagieren sich nach wie vor in Mainz, sind in Wien geboren und dort aufgewachsen. Doch in Ihrem Lebenslauf taucht bis heute immer wieder Innsbruck auf. Wie das?

Christoph Huber: Ich komme väterlicherseits aus einer alten Tiroler Gelehrtenfamilie. Viele von uns sind in Wien gelandet, so schon mein Urgroßvater und mein Großvater. Ich habe eine Wohnung in Wien, lebe seit 2018 vor allem in Innsbruck und pendle nach Mainz.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte