Plus

UMIT benötigt erneut Zuschuss, auch Messe und Congress erhalten Geld

Nicht nur die Haller Privatuni benötigt Finanzhilfe. Messe/Congress, Olympiaworld und Landesmuseen erhalten insgesamt 4,4 Mio. Euro.

Nach 400.000 Euro im abgelaufenen Studienjahr bekommt die private Landesuniversität diesen Zuschuss auch für 2020/21.
© thomas boehm

Von Peter Nindler

Innsbruck – Die private Landesuniversität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik UMIT in Hall bleibt ein Zuschussbetrieb. Wegen Corona muss das Land Tirol der Hochschule erneut unter die Arme greifen. Bereits für 2019/2020 gab es einen außerordentlichen Betriebszuschuss in Höhe von 400.000 Euro. Auch für das heurige Studienjahr benötigt es eine weitere Unterstützung. Erneut wird das Land die UMIT mit zusätzlichen 400.000 Euro subventionieren.


Kommentieren


Schlagworte