Tiroler Streichquartett „Quartissimo“ bei „Stars & Talente“

Erfolgreiches junges Streichquartett aus Reutte und Igls ist Teil eines neuen TV-Formats.

Das Tiroler Streichquartett „Quartissimo“ tritt im neuen TV-Format „Stars & Talente“ auf.
© Böhmländer

Von Simone Tschol

Reutte, Igls – Die Stars von heute waren einst die Nachwuchshoffnung von morgen: Mit dem nötigen Talent, aber auch der entsprechenden Unterstützung wurden aus den Hoffnungsträgern erfolgreiche und teils weltberühmte Größen ihres Genres.

Unter dem Motto „Stars & Talente“ präsentiert der ORF ab 6. Dezember in ORF III Kultur und Information ein neues TV-Format zur Förderung des musikalischen Klassiknachwuchses in Österreich. In der vorerst achtteiligen Reihe bittet Leona König, ihres Zeichens Initiatorin des erfolgreichen Musikförderpreises „Goldene Note“ und Obfrau des Internationalen Musikvereins zur Förderung hochbegabter Kinder, gemeinsam mit Stars der Klassikszene junge Talente vor den Vorhang.

Mit dabei ist auch das Tiroler Streichquartett „Quartissimo“, welches sich aus den Geschwisterpaaren Hannah und Jonas Alber aus Reutte sowie Clara und Emil Spieler aus Igls zusammensetzt. Gemeinsam mit dem jungen Pianisten Haowen Gao haben sie den Mephisto Waltz von Franz Liszt im Großen Saal des Wiener Konzerthauses aufgeführt. Das Stück wurde für den speziellen Anlass extra von einem Arrangeur bearbeitet.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte