Exklusiv

Bisher 11 Millionen Euro für Corona-Tests in Tirol ausgegeben

Für LH Günther Platter zeigen die harten Corona-Maßnahmen Wirkung. Für Corona-Testungen wurden in Tirol bisher elf Millionen Euro aufgewendet.

380.000 Corona-Tests wurden bisher in Tirol durchgeführt, im Lab-Truck beträgt die Testkapazität bis 1400 Abstriche pro Stunde.
© Land Tirol/Berger

Von Peter Nindler

Innsbruck – In Tirol wurden seit Ausbruch der Pandemie im März bisher 380.000 Testungen auf das Coronavirus durchgeführt. Das Land hat aktuell Verträge mit sieben Laboren. Ohne das Tourismusscreening wurden bisher elf Millionen Euro für die Testungen aufgewendet, erklärt Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg (ÖVP) in einer Anwort auf eine Landtagsanfrage von Liste-Fritz-Parteichefin Andrea Haselwanter-Schneider. Seit August werden 63 Euro pro Test bezahlt, davor waren es 85 Euro. Für die behördlich angeordneten PCR-Tests übernimmt der Bund diese Kosten.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte