Exklusiv

Kritik von Eltern nach Brandalarm an PHT: „Alle stürmten aus der Klasse“

Ein Brandalarm in der Pädagogischen Hochschule Tirol sei ungeordnet abgelaufen, Kinder dadurch gefährdet worden, kritisieren Eltern. Der Rektor weist diesen Vorwurf zurück.

Bei den neuen Gebäuden der Pädagogischen Hochschule Tirol in der Pastorstraße in Innsbruck wird noch gebaut. Durch die Baustelle sei es an den Sammelplätzen eng, sagt Rektor Thomas Schöpf.
© Rudy De Moor / TT

Von Benedikt Mair

Innsbruck – Eine Sirene heult. Brandalarm. Die Kinder der Praxis-NMS der Pädagogischen Hochschule Tirol (PHT), gelegen in den oberen Etagen des Neubaus im Innsbrucker Stadtteil Wilten, stürmen aus den Klassen ins Stiegenhaus und dann ins Freie – unkoordiniert, undiszipliniert, groß die Gefahr von Stürzen und Verletzungen. So monieren es zumindest besorgte Eltern. PHT-Rektor Thomas Schöpf dementiert, die Evakuierung sei geordnet abgelaufen. Dass am PHT-Gebäude noch gebaut wird, sei im Fall eines Feuers allerdings ungünstig, gibt er zu.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte