Plus

Nach Pleite: Tiroler kaufen das Innsbrucker Traditions-Hotel Europa

Welche künftigen Pläne die neuen Eigentümer mit der zentral gelegenen Immobilie haben, steht indes noch nicht fest. Dies solle in den kommenden Wochen und Monaten evaluiert werden.

  • Artikel
  • Diskussion
Seit Februar dieses Jahres ist das Hotel Europa, das frühere Aushängeschild, geschlossen. Über die künftige Nutzung wird erst entschieden.
© Andreas Rottensteiner / TT

Innsbruck – Das frühere touristische Aushängeschild Innsbrucks, das traditionsreiche Hotel „Europa“ gegenüber dem Hauptbahnhof, wechselt den Besitzer. Zuletzt war das im Jahr 1869 eröffnete Hotel mehrfach in die Schlagzeilen geraten, etwa als im Februar die ersten Corona-Fälle Österreichs aufgetreten waren. Die bisherigen Eigentümer sahen sich aufgrund der aktuellen Lage rund um die Corona-Krise gezwungen, den Betrieb des Restaurants und des Hotels bis auf Weiteres zu schließen. Seither war der Hotelbetrieb stillgelegt und die Betreibergesellschaft musste im September Konkurs anmelden.


Kommentieren


Schlagworte