Wolf-Tor für Mönchengladbach bei 4:1 über Schalke

Schalke 04 hat seine Negativserie in der deutschen Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Bei Borussia Mönchengladbach unterlag der Tabellenletzte am Samstagabend mit 1:4 (1:2) und wartet damit schon seit 25 Ligapartien auf einen Sieg. Florian Neuhaus (15.), Oscar Wendt (36.), Marcus Thuram (52.) und der österreichische „Joker“ Hannes Wolf (80.) besiegelten für den Champions-League-Teilnehmer den 30. Bundesliga-Heimsieg gegen die Königsblauen.

Das erste Liga-Tor von Benito Raman (20.) seit fast einem Jahr war zu wenig für die nur zu Beginn engagierten Schalker, bei denen Alessandro Schöpf nach etwas mehr als einer Stunde eingewechselt wurde. Gladbach hält mit 15 Zählern als Siebenter den Kontakt zur Spitzengruppe. Bei der Borussia stand Valentino Lazaro in der Startelf, für ihn kam in der 65. Minute Stefan Lainer.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte