Stück Eiffelturm-Wendeltreppe um 275.000 Euro versteigert

Ein Teil einer früheren Wendeltreppe des Pariser Eiffelturms ist um knapp 275.000 Euro unter den Hammer gekommen. Der Schätzpreis von 30.000 bis 40.000 Euro sei damit um ein Vielfaches übertroffen worden, teilte das Auktionshaus Artcurial am Dienstag in Paris mit. Das Originalstück des über 130 Jahre alten Pariser Wahrzeichens komme in eine europäische Sammlung.

Eine Wendeltreppe, die früher die zweite und die dritte Etage der „dame de fer“ (Dame aus Eisen) verband, wurde wegen des Baus eines Aufzugs bereits Anfang der 1980er-Jahre abgebaut und in zwei Dutzend Teile zerlegt. Die meisten Stücke kamen 1983 „unter den Hammer“. Das nun versteigerte Stück hat die Nummer 17, ist laut Artcurial etwa drei Meter hoch und stammt aus einer kanadischen Privatsammlung. Der Preis betrug genau 274.475 Euro inklusive Auktionskosten.

Der 324 Meter hohe Turm unweit der Seine wird üblicherweise von bis zu sieben Millionen Menschen im Jahr besucht - im laufenden Jahr werden es wegen der Coronakrise aber deutlich weniger sein. Das Monument wurde für die Pariser Weltausstellung gebaut und 1889 fertiggestellt.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte