Exklusiv

Europäischer Gerichtshof soll Schutz des Stubaier Gletschers prüfen

Für geplanten Beschneiungsteich am Stubaier Gletscher ist keine Umweltver-träglichkeitsprüfung vorgesehen. Dagegen wurde Beschwerde eingebracht.

Ein geplanter Speicherteich mit 308.000 m3 Fassungsvermögen am Stubaier Gletscher löst erneut eine Debatte über den Gletscherschutz aus.
© Kristen

Innsbruck, Neustift – Am Stubaier Gletscher stehen noch bis 24. Dezember die Gondeln still. Nach dem Saisonstart folgte Anfang November der Lockdown. Was hingegen die Pläne für einen neuen Speicherteich „Gamsgarten II“ betrifft, wird seit Jahresanfang gerungen. Nach heftiger Kritik des Landesumweltanwalts ließ Geschäftsführer Reinhard Klier das Vorhaben redimensionieren.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte