„Nationaler Weihnachtsbaum“ beim Weißen Haus leuchtet

Der traditionelle Weihnachtsbaum beim Weißen Haus leuchtet. Das fast 100 Jahre alte Ritual in der US-Hauptstadt stand heuer unter dem Eindruck der Corona-Pandemie. Die Zeremonie verlagerte sich ins Internet: In einem am Donnerstag (Ortszeit) ausgestrahlten Video war zu sehen, wie First Lady Melania Trump die Lichter per Knopfdruck einschaltete. US-Präsident Donald Trump wünschte in einer kurzen Ansprache frohe Weihnachten und sagte, es stehe ein „großartiges Jahr“ bevor.

Der bunt beleuchtete Baum steht im Ellipse-Park zwischen dem Weißen Haus und dem Washington Monument. Erstmals brachte Präsident Calvin Coolidge 1923 einen Weihnachtsbaum in dem Park zum Leuchten. Der „Nationale Weihnachtsbaum“ ist mit der Zeit gegangen: Seit dem Jahr 2013 hat er einen eigenen Twitter-Account.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte