Überraschend schön: Museen öffnen ab Montag wieder

Neben Bibliotheken und Archiven dürfen auch Museen ab Montag wieder öffnen: Wer zeigt in Tirol was?

Eröffnungswochenende mit freiem Eintritt: Ab Freitag sind die Arbeiten von Iman Issa im Taxispalais Kunsthalle Tirol zu sehen.
© Günter Kresser

Innsbruck – Dass sie 2020 noch einmal öffnen dürfen, damit hatten Museen und Kunsträume auch in Tirol angesichts der harten Lockdown-Regeln für den Kulturbetrieb nicht mehr gerechnet. In den Tiroler Landesmuseen (TLM) war man laut Direktor Peter Assmann auf mehrere Szenarien vorbereitet, auch darauf, dass man, wie vergangenen Mittwoch bekannt wurde, ab kommendem Montag, 7. Dezember, wieder aufsperren dürfe. Die TLM nutzen die Chance: Ab Montag sind Panorama- und Volkskunstmuseum samt Hofkirche wieder zugänglich, ab Dienstag auch Ferdinandeum und Zeughaus.

Die Lockdown-Zeit habe man inzwischen für die Vorbereitung der neuen Schauen genutzt, erklärt Assmann. Sowohl für die ephemere Intervention von Ursula Beiler („Grüß Göttin“) auf dem Dach des Panoramamuseums als auch für die besonders Kinder ansprechende Zeughaus-Schau von Zeichner Jörg Hilbert, „Vom kleinen Saurier zum Ritter Rost“, mussten letzte Vorbereitungen getroffen werden. Noch im Aufbau befindet sich derzeit die große Defregger-Ausstellung im Ferdinandeum, die mit Leihgaben aus den USA und bisher ungezeigten Schätzen aus Privatbesitz ab 18. Dezember Kunstinteressierte ins Museum locken soll.

Für Nina Tabassomi aus dem Taxispalais Kunsthalle Tirol war die Nachricht, ab Montag wieder öffnen zu dürfen, ebenso überraschend, aber trotzdem „eine schöne Überraschung“. Sie zeigt ab kommender Woche die erste Einzelausstellung der ägyptischen Künstlerin Iman Issa in Österreich. Eröffnet wird am Freitag, 11. Dezember, mit einem Eröffnungswochenende mit freiem Eintritt. Schon Anfang November hätte die Schau eröffnet werden sollen.

Künstler:innenschaft mit zwei neuen Ausstellungen

Auch die Tiroler Künstler:innenschaft wartete mit ihren zwei neuen Ausstellungen nur noch auf das Go der Regierung, endlich aufsperren zu dürfen. Als Erstes eröffnet jetzt ab kommendem Donnerstag „Pleasure Activism“ in der Neuen Galerie.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Schon ab Mittwoch, 9. Dezember, sind die neuen Ausstellungen im aut.architektur und tirol („Carmen Müller: Von Gärten, Pflanzen und Menschen“) und im Kunstraum Innsbruck („Art Books & Art Works“) zu sehen. Mit der Eröffnung der Stadtbibliothek am Montag ist außerdem die Ausstellung der Kunstankäufe der Stadt Innsbruck 2020 in der Plattform 6020 wieder zugänglich.

Auch außerhalb von Innsbruck gibt es in den öffentlichen Kunsträumen wieder Kunst zu sehen: Die Galerie der Stadt Schwaz zeigt ab Mittwoch, 9. Dezember, ihre neue Schau „Fuckers“, kuratiert von Jakob Kolding, das Rabalderhaus Schwaz ist ab Freitag, 11., wieder zugänglich, ebenso die Galerie Theodor Hörmann in Imst. Schon ab Montag sind außerdem die Swarovski Kristallwelten für das Publikum wieder offen.

Natürlich gilt in allen Institutionen nach wie vor der Sicherheitsabstand und die Maskenpflicht. (bunt)


Kommentieren


Schlagworte