Exklusiv

Abriss: NEF-Gebäude in St. Johann muss Fußweg weichen

350.000 Euro hat das Krankenhaus St. Johann investiert. Eine Containerlösung wäre aber teurer gewesen.

Ein vor 10 Jahren errichtetes Gebäude für das Notarzteinsatzfahrzeug steht dem Masterplan der Marktgemeinde St. Johann im Weg.
© Michael Mader

Von Michael Mader

St. Johann i. T. – Darüber schüttelt so mancher St. Johanner den Kopf: Das erst vor etwa zehn Jahren um rund 350.000 Euro neu errichtete Gebäude für das Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) am Gelände des Bezirkskrankenhauses St. Johann muss wieder abgerissen werden. Es ist aber keinesfalls desolat oder droht gar einzustürzen, es steht schlicht und ergreifend im Weg. Und zwar einem Fußweg zwischen dem Bahnhof und der Speckbacherstraße.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte