Fahrendes Auto in Tirol von Lkw-Reifen getroffen

Das Auto einer 45-jährigen Tirolerin ist am Montag in Kappl (Bez. Landeck) während der Fahrt von zwei Lkw-Reifen getroffen worden, die sich an einem entgegenkommenden Schwerfahrzeug gelöst hatten. Trotz eines Ausweichmanövers konnte die Frau eine Frontalkollision mit den rund 200 Kilo schweren Reifen nicht verhindern, informierte die Polizei. Die 45-Jährige wurde leicht verletzt, ihr Auto wurde erheblich beschädigt und musste von einem Abschleppdienst abtransportiert werden.

Die Tirolerin war gegen 7.30 Uhr auf der Paznauntalstraße (B188) in Richtung Ischgl unterwegs, als ihr plötzlich die Reifen entgegenkamen. Am Lkw, der von einem 27-jährigen Chauffeur gelenkt wurde, entstand kein Sachschaden. Sobald die Reifen wieder montiert waren, konnte der 27-Jährige seine Fahrt fortsetzen. Wieso sich die Reifen lösen konnten, war vorerst nicht bekannt, Ermittlungen wurden aufgenommen.


Kommentieren


Schlagworte