Exklusiv

Hausdurchsuchung: Ermittlungen bei Außerferner Sozial- und Gesundheitssprengel

Hausdurchsuchung beim Sozial- und Gesundheitssprengel Außerfern nach einer anonymen Anzeige. SGS-Obmann König tritt den Vorwürfen entgegen.

Im Bild das erst kürzlich eröffnete Projekt des Sozial- und Gesundheitssprengels Außerfern, die Tagespflegestätte im Tannheimer Tal.
© MIttermayr Helmut

Von Helmut Mittermayr

Reutte – Der Hieb muss sitzen, dürfte sich ein unbekannter Insider und Gegenspieler der Führungsriege des Sozial- und Gesundheitssprengels Außerfern (SGS) wohl gedacht haben, als er oder sie interne Abrechnungen kopierte und sie der Staatsanwaltschaft anonym zukommen ließ. Der Vorwurf: Der SGS habe seit 2015 ungerechtfertigte Abrechnungen gegenüber dem Land getätigt. Nämlich unerlaubterweise Pauschalen in Rechnung gestellt, obwohl eine detaillierte, direkte Verrechnung vorgeschrieben gewesen wäre.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Schlagworte