Lisa Hauser holt in Hochfilzen ersten ÖSV-Saison-Top-10-Rang

Die Tirolerin Lisa Hauser hat am Freitag im Biathlon-Weltcup den ersten Top-Ten-Rang für das österreichische Team in dieser Saison geholt. Die noch bis nächsten Mittwoch 26-Jährige wurde zum Auftakt der ersten von zwei Wettkampf-Wochen in Hochfilzen mit einem Schießfehler Neunte des 7,5-km-Sprints. Auf die fehlerfrei gebliebene weißrussische Siegerin Dsinara Alimbekawa fehlten ihr 34,1 Sekunden. Auf die Plätze kamen Tiril Eckhoff (NOR) und Franziska Preuss (GER).

Weltcup-Punkte holte auch Dunja Zdouc als zweitbeste Österreicherin auf Rang 37. (+1:25,7/0). In der Verfolgung am Sonntag ist auch Katharina Innerhofer (47./+1:43,1/3) dabei. Die Weißrussinnen werden seit dieser Saison von Reinhard Gösweiner betreut. „Das war heute einfach perfekt. Sie (Alimbekawa, Anm.) hat das mit starker Selbstkonzentration erreicht. Von den Trainingsleistungen haben wir es gewusst. Es ist einfach die Konstanz am Schießstand wichtig“, sagte der Ex-ÖSV-Cheftrainer dem ORF.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte