Exklusiv

Drohendes Aus für Gratis-Maut: „Da werden wir uns zur Wehr setzen“

Die Novelle der EU-Wegekostenrichtlinie könnte den Sondermauten für Stubai-/Wipptal und Osttirol den Garaus machen. Bund wie Land müssten handeln, so der Tenor.

Richtungsweisend: die neue Wegekostenrichtlinie könnte die Tiroler Mautvergünstigungen beenden.
© Rachle

Von Manfred Mitterwachauer

Innsbruck – „Da werden wir uns zur Wehr setzen.“ In den 90er-Jahren stand Hermann Steixner auf der Autobahn und demonstrierte. Heute steht Steixner dem Planungsverband Stubaital sowie der Gemeinde Schönberg als Bürgermeister vor. Dort also, wo der Verkehr entlang der Brennerautobahn an der Asfinag-Hauptmautstelle zur Kassa gebeten wird.

Blechen sollen künftig für die Brennerautobahn auch wieder die Stubaier und Wipptaler Autofahrer. Seit Jahrzehnten bekommen Hauptwohnsitzler, sofern sie über eine Vignette verfügen, die Mautjahreskarte für die A13 geschenkt obendrauf. „Wir haben ja auch die ganze Last der Brennerroute zu tragen“, begründet Steixner.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte