Exklusiv

Entlaufene Vierbeiner: Erster Tiersuchverein sucht Bello und Maunz

Wegen der Silvesterböller herrscht jetzt Hochbetrieb beim ersten Tiersuchverein Österreichs. Einsatzhunde helfen, das geliebte Haustier wiederzufinden.

© Burkhardt

Von Susann Frank

Obwohl sich in dem vorgesetzten Behälter nur Haare befinden, kann Hündin Mia die Schnauze nicht davon lassen. Der Labrador schnüffelt so lange, bis er eine Fährte hat. Die Fährte, welche den ausgebildeten Suchhund zu dem entlaufenen Haustier bringen soll, an dessen Haaren, meist von einer Decke, er gerochen hat. Während Mia die Spur aufnimmt, folgt ihr Besitzer Markus Burkhardt mit der Leine an den bis dato noch unbekannten Ort.

Der Klagenfurter ist der erste professionelle Pettrailer (Haustierverfolger) Österreichs und hat seine drei Labradore dafür ausgebildet, ausgebüxte Haustiere zu finden, um sie schließlich den – dann wieder glücklichen – Besitzern zurückgeben zu können. Dazu zählen nicht nur Hund und Katz’, sondern auch Hasen, Pferde, Schafe, Kühe und Schildkröten.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte