Exklusiv

Druck gegen Moria-Politik: „Helfen liegt in der DNA der Tiroler“

Der Druck auf die Regierung zur Aufnahme von Flüchtlingen von den griechischen Inseln wächst. Die Tiroler bilden dabei die Speerspitze.

Lager auf Lesbos, fotografiert von Bischof Glettler im Dezember.
© Glettler

Von Alexandra Plank

Innsbruck – Magnus Roth, Pfarrer von Igls/Vill, hat schon im Herbst am Gotteshaus die schwarze Flagge gehisst, um auf die „unsoziale Regierungspolitik“ aufmerksam zu machen. Türkis-Grün will trotz erschütternder Bilder aus den Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln keine Familien in Österreich aufnehmen.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte