Diagnose bestätigt - Saison-Aus für Schmidhofer

Skirennläuferin Nicole Schmidhofer hat sich am Freitag bei ihrem Sturz in der Weltcup-Abfahrt in Val d‘Isere einen Riss des Kreuzbandes und des Seitenbandes im linken Knie zugezogen. Das bestätigte eine MRT-Untersuchung in der Klinik Hochrum bei Innsbruck. Die Steirerin fällt damit für die Saison aus, es war ihr erstes Rennen in diesem Winter gewesen.

Schmidhofer flog im unteren Streckenabschnitt nach einem Sprung ins Netz, durchschnitt dieses mit ihren scharfkantigen Skiern und blieb zwischen zwei Netzen liegen. Das ÖSV-Damenteam muss damit in diesem Winter, der auch die WM im Februar in Cortina d‘Ampezzo als Höhepunkt beinhaltet, seine stärkste Speedfahrerin vorgeben.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte