Exklusiv

Nach dem Lockdown: Theater im Wochenendmodus

Im Landestheater geht nach dem Lockdown am 22. Jänner der Vorhang bei stark reduziertem Programm wieder auf. In der freien Szene wird geprobt und wenn möglich gespielt.

Im Großen Haus des Tiroler Landestheaters ist Platz für 800 Zuschauer. 400 können ab 22. Jänner wieder Vorstellungen besuchen.
© Tiroler Landestheater

Von Markus Schramek und Joachim Leitner

Innsbruck – Landestheaterchef Johannes Reitmeier nennt es, in Anlehnung an das trojanische Pferd der griechischen Mythologie, „ein Danaergeschenk“: außen hui, innen pfui. Gemeint ist jenes Packerl, das die Bundesregierung dem Kultursektor unter den Christbaum legt. Kulturveranstaltungen sind nach dem dritten Lockdown ab 18. Jänner 2021 wieder möglich, doch die begleitenden Auflagen haben es in sich.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte