Haus in Aussee in Brand - Eventuell Person eingeschlossen

  • Artikel
  • Diskussion

In Bad Aussee im obersteirischen Salzkammergut ist am Dienstagvormittag ein Einfamilienhaus in Brand geraten. Laut Polizei war vorerst nicht geklärt, ob nicht möglicherweise eine Person in Rauch und Flammen eingeschlossen war. Fünf Feuerwehren beteiligten sich an den Löscharbeiten. Die Grundlseerstraße (L703) war zwischen Bad Aussee und Grundlsee wegen des Einsatzes für den gesamten Verkehr gesperrt.

Jetzt einen von vier Skiurlauben gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte