Tirols Seilbahner überlegen Klage wegen FFP2-Masken, kein Take-away auf Hütten

Debatte über Masken – Ischgl sperrt erst im Jänner auf – Take-away-Verordnung in Tirol.

Ischgl wird jetzt erst im Jänner aufsperren, die FFP2-Maskenpflicht am Lift sorgt nach wie vor für Aufregung.
© Thomas Boehm / TT

Innsbruck – Die Tragepflicht von FFP2-Masken im Zugangsbereich zu den Skiliften, in Gondeln, auf den Sessel- und Schleppliften sorgt für Debatten. Sie gilt für Personen ab 15 Jahren, jüngere Kinder brauchen keine Maske tragen.

Salzburger Seilbahnbetreiber wollen die Maskenpflicht juristisch bekämpfen. „Unserer Ansicht nach ist diese Vorschrift verfassungswidrig, weil sie gegen den Gleichheitsgrundsatz verstößt“, betont der Obmann der Salzburger Liftbetreiber Erich Egger.

Der Klage gegen die Verordnung werden sich möglicherweise auch die Tiroler Seilbahner anschließen, wie Seilbahnsprecher Franz Hörl gegenüber der TT bestätigt. „Wir prüfen das, alles können wir uns nicht mehr gefallen lassen.“

Für den Direktor des Instituts für Föderalismus, Verwaltungsrechtsexperten und Universitätsprofessor für Staatsrecht an der Uni Innsbruck Peter Bußjäger geht es ebenfalls um den Gleichheitsgrundsatz. Obwohl es in der Praxis schwer nachvollziehbar sei, hält Bußjäger die FFP2-Maskenpflicht hingegen noch für tolerabel.

„Weil es um den Abstand in der Gondel und am Sessellift geht und sich vielleicht vor der Auffahrt Schlangen bilden.“ Das wäre aus seiner Sicht ein möglicher Unterschied zur U-Bahn oder den Geschäften.

Ischgl sperrt erst im Jänner auf

Eigentlich wollte Ischgl die Skisaison auch am 24. Dezember starten. Vor dem Hintergrund der jüngsten Entwicklungen um den dritten Lockdown und unterschiedlicher Rechtslagen in Österreich und der Schweiz wird der Start auf Jänner verschoben. „Wir wollen kein Risiko eingehen“, so die Vorstände der Silvrettaseilbahn AG, Markus Walser und Günther Zangerl.

Take-Away auf Hütten in Tirol untersagt

Eine so genannte Take-away-Verordnung hat jetzt das Land erlassen. Auf Skihütten ist das Abholen von Getränken und Essen nicht möglich, sehr wohl bei Betriebsstätten, die mit dem Auto erreichbar sind, wie im Tal. (pn)

📽️ Video | Seilbahnen-Obmann Hörl über die Regeln


Kommentieren


Schlagworte