Weihnachtswünsche der Staatsspitze an die TT-Leser

  • Artikel
  • Diskussion (4)
Bundeskanzler Sebastian Kurz (von links), Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Vizekanzler Werner Kogler schrieben Weihnachtsbriefe an die TT-Redaktion.
© APA/Hochmuth

Innsbruck, Wien – Das Jahr 2020 stand ganz im Zeichen der Corona-Pandemie und hat das Leben aller Österreicherinnen und Österreicher stark beeinflusst. In Briefen an die Chefredaktion wandten sich nun Bundespräsident Alexander Van der Bellen sowie die Regierungsspitze Bundeskanzler Sebastian Kurz und Vizekanzler Werner Kogler an die Leserinnen und Leser der TT.

„Wir alle haben ein schwieriges Jahr hinter uns. Und wir alle hätten uns gewünscht, das Weihnachtsfest wie immer feiern zu können, mit der Familie und Freunden“, schreibt Van der Bellen. Viele könnten sich nun erholen und einmal durchschnaufen, aber in den heuer extremst geforderten Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen gebe es keine Pause und es werde versucht, Leben zu retten. „Ein ganz herzliches Danke dafür!“

Weihnachten sei und bleibe ein Fest der Freude und der Hoffnung, so der Bundespräsident. „Wir werden noch etwas Geduld brauchen, aber ich bin zuversichtlich, dass 2021 ein besseres Jahr wird. Es wird die Impfung geben, wir werden zusammenhalten, aufeinander Rücksicht nehmen. Gemeinsam schaffen wir das!“

Corona und der Terroranschlag von Wien haben Österreich hart getroffen, schrei­ben Bundeskanzler Kurz und Vizekanzler Kogler. Unzählige Menschen seien gesundheitlich, wirtschaftlich und gesellschaftlich vor große Herausforderungen gestellt worden. Weihnachten sei die Zeit des Zusammenrückens, doch heuer werde die Bevölkerung „zum Schutz unserer Leben besonders vorsichtig sein müssen“.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Die Bundesregierung zeigt sich „fest davon überzeugt, dass es aufgrund der Fortschritte bei der Entwicklung von Impfstoffen und Medikamenten Licht am Ende des Tunnels gibt“. So werde Österreich im Laufe des nächsten Jahres schrittweise zur gewohnten Freiheit und Unbeschwertheit zurückkehren können. „Entscheidend wird sein, dass so viele Menschen wie möglich das Angebot der Massenstests und der bevorstehenden Impfung wahrnehmen.“

Der Bundespräsident und die Regierungsspitzen wünschen allen Leserinnen und Lesern der TT ein frohes, gesegnetes und erholsames Weihnachtsfest, Glück und Gesundheit sowie ein gutes neues Jahr 2021. (TT)


Kommentieren


Schlagworte