Plus

Wacker-Präsident Jamnig: „Wir sind die Lokomotive“

Feilen am Wacker-Aufstiegsmodell: Sportvorstand Alfred Hörtnagl (l.), Präsident Joachim Jamnig.
© gepa

Wacker-Präsident Joachim Jamnig sieht die Schwarz-Grünen in einer Tiroler Lead-Rolle. Der Mieminger über Kader-Adaptierungen, den bescheidenen Herbst und den Aufstieg.

In den vergangenen Monaten ging es im Verein rund, der neue Partner aus Hamburg war auch schon beim Innsbrucker Bürgermeister vorstellig.

Joachim Jamnig: Nicht nur bei ihm, auch bei der Landesspitze, bei Günther Platter und Josef Geisler.

Corona brachte so manches Budget ins Wackeln.

Jamnig: Nicht bei uns. Wir haben auch in der Krise einen Partner, da gab es nie eine Anspielung auf die schwierige Situation.

Im sportlichen Bereich scheint angesichts des Wacker-Budgets und der Erwartungen in Liga zwei Luft nach oben gegeben. Sind Sie mit dem Trainer dennoch zufrieden?

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen