Shiffrin im Semmering-Slalom voran - ÖSV-Damen stark

Mikaela Shiffrin liegt nach dem ersten Durchgang des Ski-Weltcup-Slaloms in Semmering am Dienstag hauchdünn in Führung. Die Slalom-Weltmeisterin und -Olympiasiegerin aus den USA führt in ihrer stärksten Disziplin 0,02 Sekunden vor der Schweizerin Michelle Gisin. Auf den Plätzen drei und vier sind die Österreicherinnen Katharina Liensberger (+0,32) und Katharina Truppe (+0,53) im Kampf um die Stockerlplätze gut positioniert. Franziska Gritsch (+1,36) war vorerst Siebente.

„Es hat sich gut angefühlt“, sagte Shiffrin, die bereits vier Rennen in Semmering gewonnen hat, darunter zwei Slaloms. „Ich kann mich nicht beschweren.“ Weltcup-Spitzenreiterin Petra Vlhova rangierte nach 40 Läuferinnen bei 0,89 Sekunden Rückstand nur auf dem sechsten Platz. Die Slowakin hat die zuletzt angesetzten fünf Weltcup-Slaloms alle gewonnen. Start des zweiten Durchgangs ist um 18:30 Uhr (live ORF 1).

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte