Plus

Initiative gegen die vielen Bahnschranken in St. Johann

Aktivist Hansjörg Hofer wird nicht müde, gegen die beschrankten Bahnübergänge vorzugehen. Nur so könne der Verkehr gelenkt werden.

  • Artikel
  • Diskussion
Eine von fünf Eisenbahnkreuzungen in St. Johann. Hier fordert eine private Initiative rund um Hansjörg Hofer eine Untertunnelung.
© Michael Mader

Von Michael Mader

St. Johann i. T. – Den TT-Artikel über den Pilotversuch, mit zusätzlichen Ampeln auf der Lofererstraße den Verkehr kurz anzuhalten und so den Verkehrsfluss zu verbessern, nahm Ortsleitbild-Teilnehmer Hansjörg Hofer einmal mehr zum Anlass, die Verkehrsdiskussion in St. Johann auch auf einen anderen Schauplatz zu lenken.

St. Johann sei mit nur einer Umfahrungsstraße, die schon längst zur Ortsstraße wurde, auf Dauer nicht zu entlasten. Ihm und Mitstreiter Gerhard Nöckler sind die beschrankten Bahnübergänge in der Marktgemeinde ein Dorn im Auge.


Kommentieren


Schlagworte