17-Jähriger bei Motorradunfall ums Leben gekommen

Ein 17-Jähriger ist am Freitagabend im Bezirk Perg in Oberösterreich bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen. Der Lenker aus dem Bezirk Amstetten fuhr gegen 18.00 Uhr mit seinem Motorrad ohne Zulassung auf dem Treppelweg der Donau aus Wallsee kommend in Richtung Au an der Donau. Dabei übersah er im Gemeindegebiet von Mitterkirchen in der Dunkelheit vermutlich wegen fehlender Beleuchtung des Fahrzeuges eine Schranke, wie die Polizei Samstag früh mitteilte.

Trotz Vollbremsung konnte der Motorradlenker eine Kollision nicht mehr verhindern, er erlitt tödliche Verletzungen. Der 17-Jährige wurde erst gegen 21.00 Uhr an der Unfallstelle gefunden.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte