Rekord-Gebot für ein Batman-Comic bei Auktion in den USA

Ein Batman-Comic-Heft aus dem Jahr 1940 hat im Rahmen einer US-Auktion einen Rekord aufgestellt. Vor der Versteigerung seien bereits 1,53 Millionen Dollar (inklusive Käuferprämie) geboten worden, teilte das Auktionshaus Heritage Auctions am Freitag (Ortszeit) im texanischen Dallas mit. Bei der geplanten Live-Auktion am 14. Jänner könnte dieser Preis noch übertroffen werden. Schon jetzt liegt das Gebot für das Comic-Heft über dem bisherigen Batman-Rekordhalter.

Im November hatte Heritage das Heft „Detective Comics #27“ von 1939 mit dem ersten Auftritt der ikonischen Batman-Figur für 1,5 Millionen Dollar (1,22 Mio. Euro) versteigert. Auf dem Cover des jetzt angebotenen Comics „Batman #1“ fliegen Batman und sein junger Begleiter Robin vor einem gelben Hintergrund und der roten Skyline von Gotham City. In dem Heft kommen auch die Figuren Joker, Hugo Strange und Catwoman vor. Das Heft sei in einem nahezu perfektem Zustand, teilte das Auktionshaus mit. Ein Sammler hatte es 1979 für 3.000 Dollar im texanischen Houston erworben. Das Heft kostete 1940 zehn Cent.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte