Exklusiv

Verstecktes „Entgegenkommen": Nur Einzelne wussten von Angebot bei Regio Card

Besitzer der Regio Card des vergangenen Jahres hätten mit der alten Karte von Weihnachten bis 17. Jänner weiterfahren können, wenn sie es denn erfahren hätten. Nur Einzelne wussten es.

Nun ist es auch von Tirol Regio Card offiziell verlautbart: Besitzer von Altregiokarten von 2019/20, die im Herbst keine neue gekauft und nichts von einer Bonusaktion erfahren haben, bekommen im Jänner Zeit geschenkt.
© Mittermayr Helmut

Von Helmut Mittermayr

Reutte, Imst, Landeck – Ein Außerferner Ehepaar ging zu Dreikönig Ski fahren. Im vergangenen Jahr hatten beide die Tirol Regio Card erworben, sich angesichts der Unwägbarkeiten der Pandemie aber diesmal dafür entschieden, keine „Regio“ für 2020/21 zu nehmen. Also hieß es brav zur Kasse gehen und Tageskarten lösen. Kaum daheim, fragte ein Verwandter, ob sie auch ja die Verlängerung der alten Regiokarte genutzt hätten – ein Geheimtipp. Beim nächsten Skitag im Oberland machte sich der Unternehmer schlau und bekam die Bonusaktion bestätigt. Eine Rückerstattung der Tage zuvor zudem in einem anderen Skigebiet erworbenen Tageskarten sei nicht möglich. Die Freude über die Verlängerung mischte sich schnell mit Unverständnis über die Geheimhaltung und Ärger über zusätzliche Ausgaben.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte