Exklusiv

Fehlende Planbarkeit: Tiroler Hotels hadern mit Wiedereröffnung

Am Achensee wollen einige personalintensive Wellnesshotels diesen Winter nicht mehr aufsperren. In Gletscherregionen hofft man auf den Frühlingsskilauf. Die Branche ist verunsichert, die Hoffnung lebt.

Viele Hotelzimmer werden im Winter leer bleiben. Wegen der unsicheren Zukunft bleiben die Betriebe wohl überhaupt zu.
© iStock

Innsbruck – Eine Fülle von Fragezeichen, wann und mit welchen Auflagen ausländische Gäste wieder nach Österreich kommen können, plagt die heimische Hotellerie. Die fehlende Planbarkeit hat nun dazu geführt, dass einige Hotels diesen Winter gar nicht mehr aufsperren wollen. Am Achensee ist das jedenfalls der Fall.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte