Rund 600 Menschen im Bezirk Kitzbühel bereits getestet

Im Bezirk Kitzbühel haben am Freitag die nach Bekanntwerden der 18 Verdachtsfälle der britischen Coronavirus-Mutation in Jochberg initiierten flächendeckenden PCR-Tests begonnen. Rund 600 Menschen unterzogen sich mit Stand Freitagmittag einem solchen Test. Insgesamt meldeten sich bisher 2.000 Personen für die drei Test-Standorte an, sagte ein Sprecher des Landes der APA. Über bisherige Ergebnisse war noch nichts bekannt, zumal die Auswertung einige Stunden benötige, hieß es.

und die Gesundheitshotline 1450 möglich.

Im Bezirk leben rund 64.000 Menschen in 20 Gemeinden. Es handelt sich um den östlichsten Bezirk des Bundeslandes.

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Kommentieren


Schlagworte