11-Jährige in Lustenau von Schneeräumfahrzeug verschüttet

In Lustenau im Vorarlberg ist am Freitagnachmittag ein elfjähriges Mädchen durch ein Schneeräumfahrzeug unter einem Schneehaufen verschüttet worden. Das vermisste Mädchen wurde wenig später unter großen Anstrengungen aus dem Schneehaufen ausgegraben und geborgen, wie die Polizei mitteilte. Die Elfjährige erlitt leichte Verletzungen und wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Der Lenker des Schneeräumfahrzeugs hatte das bei einem vorhandenen Schneehaufen spielende Kind am Ende einer Einfahrt in der Bahnhofstraße übersehen. Er schob mit dem Traktor die auf der Zufahrt befindlichen Schneemassen auf den vorhandenen Schneehaufen und verschüttete damit das sich dahinter befindliche Mädchen.

Die Schwester des Mädchens meldete sich wenige Zeit später auf der Polizeiinspektion in Lustenau und gab an, dass sie ihre Schwester vermissen würde. Sie vermute, dass die Elfjährige möglicherweise durch ein Schneeräumfahrzeug verschüttet worden sei und sich unter dem Schneehaufen befinde. Zusammen mit den Bewohnern und den eingesetzten Beamten der Polizeiinspektion konnte das Mädchen ausgegraben und geborgen werden. Das Mädchen wurde bis zum Eintreffen der Rettung und des Notarztes von den Beamten erstversorgt. Im Anschluss wurde das Mädchen mit Prellungen und Zerrungen in das Krankenhaus Dornbirn verbracht. Erhebungen betreffend dem genauen Unfallhergang laufen noch.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte