Plus

Nach Plagiatsaffäre: MCI prüft Aschbachers Diplomarbeits-Betreuer

Mit Nachwehen aus der Affäre Aschbacher wird jetzt die unternehmerische Hochschule MCI in der Tiroler Landeshauptstadt konfrontiert. Schließlich lehrt Aschbachers Betreuer der umstrittenen Diplomarbeit seit Jahren am MCI in Innsbruck.

  • Artikel
  • Diskussion
© Thomas Boehm / TT

Innsbruck – Vor einer Woche ist Christine Aschbacher (ÖVP) als Arbeitsministerin zurückgetreten. Es gibt massive Plagiatsvorwürfe wegen ihrer Diplomarbeit aus dem Jahr 2006, auch ihre Dissertation ist ins Visier geraten. Mit Nachwehen aus der Affäre Aschbacher wird jetzt die unternehmerische Hochschule MCI in der Tiroler Landeshauptstadt konfrontiert. Schließlich lehrt Aschbachers Betreuer der umstrittenen Diplomarbeit seit Jahren am MCI in Innsbruck.


Kommentieren


Schlagworte