Kultur-Lockdown wird erneut verlängert

  • Artikel
  • Diskussion

Die heute, Sonntag, von der österreichischen Bundesregierung bekannt gegebene Verlängerung der Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie bringt auch eine Verlängerung des Kultur-Lockdowns. Während die Museen und Ausstellungshäuser gemeinsam mit dem Einzelhandel am 8. Februar wieder aufsperren können und ihre Besucher zwar FFP2-Masken, aber keine Testergebnisse brauchen, wird es wohl auch im Februar keine Theater-, Opern- und Kino-Vorstellungen und Konzerte geben.

Das seit 3. November erneut gültige Veranstaltungsverbot wird mindestens bis Ende Februar verlängert. Spätestens Mitte Februar soll es aufgrund einer Evaluierung der virologischen Datenlage eine Entscheidung über ein Wieder-Aufsperren geben. Danach wird der Besuch von Veranstaltungen aber wohl nur mit den sogenannten „Eintrittstests“ erlaubt, für die in der vergangenen Woche die gesetzlichen Rahmenbedingungen geschaffen wurden.

Nähere Details werden bei einer Regierungs-Pressekonferenz um 13 Uhr erwartet, an der auch Kulturminister und Vizekanzler Werner Kogler und Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer (beide Grüne) teilnehmen.


Kommentieren


Schlagworte