Exklusiv

Zusätzliche Autobahn-Ausfahrt soll Kufstein entlasten

Die Gemeinde Langkampfen will eine zusätzliche A12-Ausfahrt für das Gewerbegebiet Schaftenau. Damit würde Kufstein-Zell entlastet.

Über die Ausfahrt Kufstein Nord und die nachfolgende Landesstraße passieren Zulieferer und Pendler nach Schaftenau die Stadt Kufstein.
© Böhm

Von Wolfgang Otter

Langkampfen, Kufstein – Das Gewerbegebiet Schaftenau-Langkampfen wächst. Große Firmen, wie Stihl oder auch Sandoz, bauen hier ihre Standorte permanent aus. Gleichzeitig nimmt der Verkehr zu – Pendler und Zulieferer nützen die Landesstraße aus beiden Richtungen. Besonders Kufstein-Zell bekommt das zu spüren. Über die Autobahnabfahrt Kufstein Nord oder Süd führt der weitere Weg nämlich durch die bereits durch Umgehungsverkehr stark belastete Stadt.

Abhilfe, so Langkamp­fens Bürgermeister Andreas Ehrenstrasser, könnte eine neue Autobahnabfahrt und Zufahrt für Schaftenau-Langkampfen bringen. Bis zu 3000 Fahrzeuge weniger würden dadurch durch Kufstein-Zell rollen, schätzt der Gemeindechef. Wobei man sich in Langkampfen die Abfahrt aus Richtung Kufstein und die Auffahrt Richtung Innsbruck wünscht. Ein voll ausgebauter A12-Knoten „ist an dieser Stelle nicht machbar“, weiß Ehrenstrasser.


Kommentieren


Schlagworte