Plus

Zwei neue Vize für Sigrid Maurer im Grünen-Klub

Jakob Schwarz bleibt Vize von Sigrid Maurer (2. v. r.), Astrid Rössler und Ewa Ernst-Dziedzic (r.) sind ab heute Stellvertreterinnen a. D.
© APA

Von Karin Leitner

Wien – Heute wird es via Wahl formal vollzogen. Die Obfrau des Grünen-Parlamentsklubs, Sigrid Maurer, bekommt zwei neue Stellvertreterinnen. Jakob Schwarz bleibt auf dem Vize-Posten. Statt Ewa Ernst-Dziedzic und Astrid Rössler sind fortan Meri Disoski, sie sitzt seit vergangenem Jahr den Grünen Frauen vor, und Olga Voglauer, Chefin der Kärntner Öko-Partei, auf einem solchen. Das ist insofern bemerkenswert, als grünintern der Wechsel umstritten ist. Parteigänger grollen, sagen, Ernst-Dziedzic werde abgelöst, weil sie den Koalitionspartner immer wieder öffentlich kritisiert habe – etwa ob dessen Position in Flüchtlingsfragen.


Kommentieren


Schlagworte