Plus

Wöginger im Interview: „Sie verbreiten Panik. Sie spalten die Bevölkerung“

ÖVP-Klubchef August Wöginger kritisiert die FPÖ und ihre Corona-Politik. Impfen lässt er sich – aber erst, wenn er an der Reihe ist.

Der türkise Klubchef August Wöginger: Im Parlament hält er Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) den Rücken frei.
© APA

Lassen Sie sich gegen das Coronavirus impfen?

August Wöginger: Ja, selbstverständlich – wenn ich an der Reihe bin.

Und wenn Sie zufällig eine Impfdosis angeboten bekommen?

Wöginger: Das ist inakzeptabel. Der Impfplan ist erstellt. Wir haben begonnen, die Bewohner von Pflegeheimen und die Mitarbeiter zu impfen, das hat Priorität. Auch die kritische Infrastruktur kommt an die Reihe. Da ist dann auch die Politik dabei.

Wann wird das sein?

Wöginger: Ich rechne im zweiten Quartal damit.

Die Anmeldungen für die Impfung laufen in allen Bundesländern anders. Ist Österreich nicht zu klein für so viele Lösungen?


Kommentieren


Schlagworte